Aktuell


Neue Elvis-Münzsammlung erschienen!

Zum 50jährigen Jubiläum der Show "Singer presents ELVIS", besser bekannt als "Elvis '68 Comeback Special", hat die MDM - Münzhandelgesellschaft Deutsche Münze eine Gedenkmünze herausgebracht. Für mich ein Stück für meine Elvis-Sammlung das ich unbedingt haben mußte. Also habe ich mir die Münze direkt bestellt. Als das gute Stück dann bei mir angekommen ist, lag natürlich eine Menge Werbung für viele weitere Münzen in dem Brief. Darunter auch ein Angebot einer neuen Elvis-Münzcollection. Mein Elvis-Herz konnte dazu auch nicht NEIN sagen. Also wieder bestellt. Die erste Münze ist mittlerweile erschienen und gedenkt Elvis' Karrierestart im Jahr 1954. Geplant sind insgesamt 12 Münzen dieser Collection. Bei großem Interesse wird die Sammlung auf unbestimmte Zeit fortgesetzt. Also liebe Elvis Fans kauft die Collection, damit wir eine große schöne Elvis-Münzsammlung bekommen. Zur Bestellung HIER klicken.



Jetzt erobern Elvis-Ampeln Friedberg

05. Dezember 2018
Friedberg hat einen neuen Touristenmagneten:

Seit dieser Woche schmückt der King of Rock’n’Roll drei Ampeln am Elvis-Presley-Platz. Es dürften weltweit die ersten Elvis-Fußgängerampeln sein.

Andernorts gibt es Ampelfrauen, Mainzelmännchen- oder Frau-Rauscher-Ampeln, in Friedberg gibt Elvis das Signal zum Gehen.

Den Elvis-Presley-Platz kann man ab sofort mit Hüftschwung betreten: An drei Ampelanlagen der Kaiserstraße (Höhe Wolfengasse, Haagstraße, Reisebüro Haas) sind seit Montagabend Elvis-Ampeln in Betrieb.

Das rote Signallicht zeigt Elvis stehend am Mikro, das grüne zeigt ihn in Bewegung mit kreisenden Becken. Wie die Erste Stadträtin Marion Götz (SPD) sagt, wolle man den Touristen einen Hingucker bieten. Elvis-Fans dürften sich schon bald vor dieser einzigartigen Ampel fotografieren lassen.

Außergewöhnliche Ampelmännchen (und Ampelfrauen!) liegen im Trend. In Augsburg gibt’s den Kasper, in Trier gibt ein kleiner, dicker Karl Marx das Signal zum Gehen, es gibt Luther-Ampeln (Worms) und Bergmannsampeln (Duisburg). Die Friedberger Elvis-Ampeln, das darf mit ein klein wenig Stolz vermerkt werden, gehen auf zwei Glossen in der WZ zurück. Im November 2016 und im August dieses Jahres wurde diese Idee propagiert. Götz hat sie nach der WZ-Lektüre im August sofort in die Tat umgesetzt. »Das war aber nicht ganz einfach«, sagt die Erste Stadträtin. Die Polizei musste dem Vorhaben zustimmen, ein Grafiker gestaltete Entwürfe, eine Ampelfirma ließ die bunten Glasscheiben entwerfen. Knapp 900 Euro haben die Elvis-Ampeln gekostet.
Quellen: Jürgen Wagner, Wetterauer Zeitung



Fernsehfilm "Christmas at Graceland" im US-Fernsehen ausgestrahlt.

25. November 2018
Der Fernsehfilm „Christmas at Graceland“ (produziert von dem US-Fernseh-sender Hallmark Channel) wurde im Sommer 2018 an Original-Schauplätzen in Memphis, u. a. in Graceland und im EPE-Hotel „The Guest House At Graceland“ gedreht. Regie führte Eric Close. Auf der dazugehörigen Soundtrack CD be-finden sich eine ganze Reihe von Elvis Weihnachtsliedern. In den USA ist der Film bereits als DVD erhältlich und wird bestimmt auch in Deutschland veröffentlicht.
Inhalt:
Laurel (gespielt von Kellie Pickler), eine in Chicago ansässige Geschäftsfrau, reist nach Memphis, um einen Vertrag zu schließen und die älteste in Familienbesitz befindliche Bank der Stadt zu übernehmen. Während sie in der Stadt ist, stößt sie mit ihrer alten Liebe Clay(gespielt von Wes Brown) zusammen, einem lokalen Musikpromoter. Obwohl Laurel versucht, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, zieht Clay sie zurück in die Zeit, als sie ein Paar gewesen sind, das am Rande des Ruhms stand. In Elvis' Heimatstadt entbrennt ihre Liebe neu, und das Paar verbringt eine romantische vorweihnachtliche Zeit in Memphis mit viel Musik.

Quellen: EPE, Hallmark Channel

 

Elvis-Memphis auf Facebook.
Elvis-Memphis auf Facebook.